Mit Manfred Schneeberger geht Scheidung auch ohne Rosenkrieg

23.07.2018

Kommt es zu Trennung und Scheidung, ist dies für die Ehepartner eine äusserst emotionale Belastung. Zudem sind die Fronten schnell verhärtet und es dreht sich fast alles nur noch ums Geld. Werden dann noch besonders „scharfe“ Rechtsanwälte hinzugezogen, besteht die Gefahr, dass die Partner nach den ersten Anwaltsschreiben kein Wort mehr miteinander reden. Die Folge sind mit aller Härte geführte Scheidungskriege, deren Leidtragende in erster Linie die Kinder sind. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet die Scheidungsmediation mit Manfred Schneeberger, die allerdings Gesprächsbereitschaft und Fairness zwischen den Ehepartnern voraussetzt.

"Manchmal sollte man weder mit, noch gegen den Strom schwimmen, sondern einfach aus dem Fluss steigen, sich ans Ufer setzen und eine Pause machen."

Weil Scheidung persönlich ist...

Das Problem bei Trennungen ist, dass die Betroffenen emotional stark belastet sind und gleichzeitig viele finanzielle und organisatorische Dinge klären sollten. Da ist die Gefahr gross, dass Verletzungen den Weg zu fairen Lösungen verbauen. Beide Seiten misstrauen und bekämpfen sich, holen sich je einen Anwalt und bald gibt es zwei Verlierer. Als Mediator stelle ich die gemeinsamen Interessen in den Vordergrund, versuche beide Parteien für die Sicht der anderen Seite zu sensibilisieren.

Trennung im Frieden...

Zusammen klären wir:

  • Was müssen wir bei einer Trennung beachten?
  • Was verändert sich für mich?
  • Welches sind die besten Tipps, eine Beziehung ohne Streit zu beenden?

Trennung ohne Tragödie: Geht das? Ja, das ist sehr wohl möglich mit einer Mediation. Sie ist keine Therapie. Jedoch ermöglicht es in den Sitzungen unterschiedliche Sichtweisen zu akzeptieren und erneut Vertrauen zueinander aufzubauen.

Die gegenseitige Emphatie kehrt zurück. Sie reden wieder miteinander, nehmen sich ganz anders wahr. Im besten Fall bringt eine Mediation alte Verhaltensmuster so ins wanken, dass das Paar für sich ein neues System findet.

Der Termin beim Gericht ist dann plötzlich nicht mehr so wichtig. Was dort später entschieden wird interessiert das Paar nicht mehr. Sie haben einen gemeinsamen Weg für die Trennung gefunden und dies ist wichtig.

Interview mit Manfred Schneeberger Tele 1 FOKUS

Manfred Schneeberger - Ihr Scheidungsplaner - Persönlich

Manfred Schneeberger ist ausgebildeter Mediator (Hochschule Luzern), dipl. Persönlichkeitstrainer und Coach und besitzt langjährige Erfahrungen in systemischer Aufstellungsarbeit. Daher ist Manfred Schneeberger nicht nur Ihr Scheidungsplaner wenn es um das Schriftliche geht. Denn hinter Scheidungen liegen Geschichten auf die er mit viel Herz, Menschlichkeit und Erfahrung eingeht.

Manfred Schneeberger weiss, wovon er spricht. Vor rund 20 Jahren erfuhr er am eigenen Leib, wie schmerzhaft eine Trennung sein kann. Er hat eine Kampfscheidung erlebt, noch nach altem Eherecht, als die Partner vor Gericht als Kläger(in) und Angeklagte(r) auftreten - und ein Schuldspruch erfolgen musste. «Zu dieser Zeit konnte man vor Gericht noch dreckige Wäsche waschen», sagt er. Innert zwei Wochen sei er vor die Tür gestellt worden und musste vorübergehend ins Elternhaus zurück. Das Schlimmste sei aber die Trennung von seinen Kindern gewesen, die er zwei Jahre lang nicht mehr sah. «Meine Frau sagte damals: Du gehörst nicht mehr zur Familie. Diese Ausgrenzung tat sehr weh.» In dieser «Trauerphase« wäre er sehr froh gewesen um Unterstützung. Und doch nahm seine Geschichte später eine gute Wendung. «Ich habe den Weg zu meiner Frau wieder gefunden. Deshalb weiss ich, was möglich ist, wenn man sich öffnet und beide ihren Anteil ehrlich anschauen.» Schneeberger feierte wieder mit seiner Familie Weihnachten und Kindergeburtstage. Und heute sagt er: «Die Zeit, in der man seine Kinder nicht sehen kann, ist schwer auszuhalten. Doch man sollte es versuchen und nicht über die Kinder Druck machen.» Dass dies nicht alle können, ist ihm klar. Doch seine Geschichte motiviert ihn, andere dazu zu bringen.

"Viele fühlen sich als Opfer.

Vorübergehend darf man in dieser Rolle sein.

Aber man muss da wieder raus."

Nutzen Sie meine Erfahrung.

Ich habe schon weit über 100 Scheidungen begleitet. Es gibt viele Punkte, an die man in diesen emotionalen Momenten nicht denkt. Ich unterstütze Sie gerne und freue mich, Sie kennen zu lernen.

Damit es keinen Rosenkrieg gibt...

betrachte ich eine Trennung/Scheidung ganzheitlich, inkl. dem Lösen der emotionalen Probleme. Ich bin Ihr Ansprechpartner auch für die finanziellen Dinge, d.h. bei Wohneigentum verhandle ich ebenfalls mit den Banken betreffend Lösungsmöglichkeiten für das Weiterführen des Kredites. Durch mein Allfinanzwissen kann ich Sie auch in diesem Bereich kompetent beraten. D.h. alles aus einer Hand. Meine Klienten benötigen zusätzlich keinen Anwalt.

Rufen Sie mich an oder mailen Sie mir - und lassen Sie uns über Ihre Lösung sprechen.

Manfred Schneeberger
Obergrundstrasse 67
6003 Luzern

Handy 078 609 43 29
Festnetz 041 210 49 50

info@der-scheidungs-planer.ch